AKTUELLE NEWS

Information ist Service

News-Liste »

KÜNSTLICHE VISION FÜR ROHREXTRUSIONSLINIEN

In den letzten Jahren hat das künstliche Sehen (von nun an Vision) enorme Fortschritte erzielt, sowohl im Hinblick auf die Verbesserung der Technologie (Geräte und Softwarealgorithmen) als auch im Hinblick auf die Skaleneffekte seiner Komponenten. All dies ermöglichte es, das Anwendungsgebiet zu erweitern, wo der Einsatz der Vision bisher als zu teuer oder zu kompliziert galt. Dieser Szenenwechsel geht heute einher mit der wachsenden Nachfrage nach Qualitätskontrollsystemen auch an Extrusionslinien, die nicht mehr nur upstream sofort nach dem Extruder, sondern auch downstream angeordnet sind. Ein typisches Beispiel hierfür ist die Notwendigkeit, die Qualität der "Muffe" zu kontrollieren, infolge dem Thermoformprozess eines Rohrendes. SICA hat stets sorgfältig darauf geachtet, die Anforderungen des Marktes durch die Kombination modernster Technologien mit italienischem Design zu erfüllen; sie hat ein auf Vision basierendes Qualitätskontrollsystem entwickelt, das auf seine Muffmaschinen oder freistehende Anlagen angewendet werden kann, um die Qualität der hergestellten Muffen zu bewerten und zur Entsorgung derjenigen, die die Akzeptanzschwellenwerte nicht befriedigen.

Mit dem System, das auf der Verwendung mehrerer Kameras und einer ausgeklügelten Optik basiert, können Sie für jedes gemufftes Rohr überprüfen, ob:
  • Die Dichtung wurde korrekt positioniert.
  • Es gibt ästhetische Mängel wie Farbflecken (normalerweise helle oder dunkle Streifen) oder Schriftzüge / Logos sind nicht wie gewünscht sichtbar.
  • Es gibt Makrodefekte.
  • Das Maß für den Innendurchmesser der Dichtung (D2e) liegt im zulässigen Bereich.

Das System ist mit einer eigenen Bedienoberfläche ausgestattet, die sehr leistungsfähig und gleichzeitig einfach zu bedienen ist. womit es möglich ist:
  • Anzeige der erfassten Bilder und des Prüfergebnisses für den Einzelschlauch (auch bei Multi-Muffenformung).
  • Stellen Sie die für die Überprüfung erforderlichen Parameter auf den Konfigurationsseiten ein.
  • Überwachung der geprüften Produkte, fehlerhaften Produkte, geprüften Mengen usw.

Das System wurde so konzipiert, dass die Produktivität der Anlage in keiner Weise beeinträchtigt wird. Es basiert auf schnellen und leistungsfähigen Vision-Algorithmen, die den Einsatz auch auf SICA-MuffMaschinen der neuesten Generation ermöglichen, die 1200 Stück / h erreichen (für 32- 40-50 mm Durchmesser Rohre Wandstärke 1,8 mm). Es kann problemlos neben Muffmaschinen oder eigenständige Anlagen integriert werden, wenn die Manipulation der Rohre von nachfolgenden anthropomorphen Robotern der Linie ausgeführt werden kann. Ein typisches Beispiel hierfür ist das Einsetzen von Rohren in eine Schachtel.

Die Vorteile des SICA-Qualitätskontrollsystems sind zahlreich und zweifellos gewinnbringend:
  • Das fehlerhafte Produkt (verformt, ohne Dichtung usw.) wird automatisch identifiziert und verwaltet.
  • Sie müssen keine Mitarbeiter mehr für die Qualitätskontrolle der Produktion einsetzen.
  • Ermöglicht eine Steigerung der Produktivität, als die Qualität des Produkts visuell überprüft werden muss, wo früher die Geschwindigkeit der Linie nicht erhöht werden konnte.
  • vermeidet das Problem des Austauschs defekter Röhren in bereits geformten und umreiften Verpackungen;
  • Die Möglichkeit, dass defekte Rohre den Endverbraucher erreichen, falls sie vom Bediener nicht identifiziert werden, ist drastisch reduziert.

Das SICA-Angebot in Sachen Automatisierung wird damit immer vollständiger. Dank der zahlreichen Erfahrungen bei der Konstruktion und Installation komplexer Systeme ist SICA heute führend bei der Lieferung von automatisierten Systemen für Kunststoffrohrextrusionslinien, vom Ziehen bis zu Verpackungssystemen, die jetzt mit einer leistungsstarken und zuverlässigen Qualitätskontrolle ausgestattet werden können.

Da sich die meisten Investitionen der Rohrhersteller auf die Automatisierung der Verpackung der Rohre konzentriert haben, hat die sehr hohe Leistung der SICA-Anlagen die Produktivität auf unvorstellbare Werte noch vor 5 Jahren gesteigert (z. B. ca. 20 m / min Liniengeschwindigkeit für Rohre mit einer durchschnittlichen Länge) von 1,5 m). Das zeigt ein neues Bedürfnis auf: die Sicherstellung, dass das automatisierte System eine Mindestanzahl von Bedienern erfordert, die sich mit der qualitativen Überprüfung des Produkts befassen, damit die vorgelagerten Leistungen nicht beeinträchtigt werden. Die Antwort von SICA ist sofort einsatzbereit: ein Qualitätskontrollsystem, das auf der Technologie der künstlichen Vision basiert. Das beschriebene SICA-Qualitätskontrollsystem hat die Messlatte für technologisches Know-how auf dem Gebiet der Kunststoffrohrherstellung erneut höher gelegt und bestätigt, dass er zunehmend der richtige Technologiepartner ist, um den Herausforderungen von heute und morgen zu begegnen.

Video- Sica K Show 2019 recap

Neue Technologien für die Verarbeitung von Rohren: K Messe 1 Minuten Rückblick. Genießen Sie!

Neue Elektrische Rohrsäge Für Rohre Aus HDPE, PP-R Multilayer Und PVDF

Das neue elektrische Rohrsägemodell von SICA TRKC 160E (spezifische Maschine zum Schneiden ohne Späne oder Staub zu produzieren bis zu einem Durchmesser von 160 mm (6.3“) oder optional bis zu 168.3 mm (6“ NPS, 6.6“) setzt sich deutlich über jegliche Grenzen der derzeitigen hydraulischen oder pneumatischen Systeme hinweg.
In der neuen Maschine gibt es nämlich kein hydraulisches Bauteil und keine manuelle Einstellung wie bei den vorigen Versionen mehr (wie beispielsweise die Positionierungen des Schneid- und Anschlagarms).

Alles wird automatisch und unmittelbar gesteuert. Zu diesem Zweck müssen nur wenige wesentliche Parameter, wie der zu extrudierende Materialtyp, der Rohrdurchmesser und die Rohrdicke am Arbeitsterminal festgelegt werden. Jede Bewegung erfolgt elektrisch, also leise und mit extremer Wiederholpräzision. Insbesondere für die Bewegung des Schneidarms wurde die Maschine mit einem innovativen, äußerst kompakten Servostellantrieb ausgestattet, der Motor und Untersetzungsgetriebe beinhaltet und in Vergleich mit anderen am Markt erhältlichen elektrischen Stellantrieben mehr Schubkraft auch bei hohen Geschwindigkeiten, Stoßfestigkeit, absolute Schwingungsfreiheit und einen hohen Wirkungsgrad gewährleistet. All dies spiegelt sich in einer erstklassigen Endqualität des Schneideprozesses wieder.

So hat man die komplette Kontrolle über jede Bewegung und interne Positionierung. Durch diese Vielseitigkeit lässt sich die Positionierung des Schneid- und Anschlagarms einfach nach Festlegung des Bearbeitungsdurchmessers automatisch einstellen und man verfügt nun über die Möglichkeit einer intelligenten Verwaltung des optimalen Schnittprozesses, der je nach gewähltem zu schneidenden Material direkt von der Bedientafel der Maschine vorgeschlagen wird. Es wurden nämlich verschiedene Schnittalgorithmen entwickelt, um bezüglich Schnittqualität und Ausführungsgeschwindigkeit die beste Leistung zu erzielen. Nach dem Einstellen der wesentlichen Parameter des Rohrs wird vom Kontrollsystem der am besten geeignete Algorithmus ausgewählt.

Gleichzeitig werden die Leistungen der Maschine maximiert, wodurch Antriebsträgheiten oder Verzögerungen bezogen auf die gesamte Schnittzeit vermieden werden. Um eventuellen Not-Aus-Zuständen (oder plötzlichem Stromausfall) entgegenzuwirken hat SICA ein innovatives elektrisch-elastisches Hybridsystem entwickelt (Patent angemeldet); es ermöglicht die Schneidwerkzeuge in den Sicherheitszustand zu versetzen, indem sie vom eventuell durchlaufenden Rohr gelöst werden. Dadurch werden die typischen Grenzen, die den elektrisch betriebenen Lösungen zu eigen sind, überwunden.

Ergänzt wird die serienmäßige Ausstattung, neben allen Sicherheitsvorrichtungen (wie verblockte und zeitgeschaltete Zugangstüren), die bereits zum Standard der SICA Schneidmaschinen zählen, durch ein Touchscreen-Kontrolldisplay mit leicht verständlichen Symbolen.

Durch die Beseitigung jeglicher manueller Einstellung sowie von ölhydraulisch oder pneumatisch betriebenen Schneidvorrichtungen (wodurch im Wesentlichen die entsprechenden Komplikationen bei Betrieb und Wartung entfallen), bietet sich die TRKC 160E als neuer Stern am Horizont der Schneidmaschinen für Kunststoffrohr-Extrusionsanlagen an.

Bitte clicken Sie auf den folgenden Link, um ein kurzes YouTube Video: Sica TRKC 160E

Nagelneue PP Muffenautomat

Hallo zusammen,

Wir bereiten uns auf die wichtigste Kunststoffmesse Europas vor, die K-Show (Düsseldorf, 16. - 23. Oktober 2019). Sica hat hart daran gearbeitet, um zu neuen Lösungen für die Verarbeitung von Rohren zu dieser Veranstaltung zu gelangen. Wir sind sehr stolz darauf, Ihnen eines unserer Ergebnisse zu präsentieren:

Nagelneue PP Muffenautomat

Everbell4 200EN ist ein kleines Juwel!
Es handelt sich um ein exklusives neues Sica-Konzept für Mehrfach- Muffmaschinen. Mit nur 2 Öfen (ca. 40% weniger Energieverbrauch) und 1 Formstation werden bis zu 4 Rohre gleichzeitig verarbeitet. Es ist vielseitig und produktiv mit verschiedenen Arten von Rohren und Materialformulierungen.
  • Bewährte Technologie: Die Maschine wurde bereits seit mehr als einem Monat erfolgreich in einer Extrusionslinie beim Kunden auf Sica getestet.
  • Extrem kompakt: Nur 233 cm breit, 89 cm schmaler als das vorherige Sica-Modell und viel schmaler als die Maschinen der Konkurrenz!
  • Extrem schnell: 1200 Sockerts / Stunde mit PP-H-Rohren mit 32, 40, 50 mm Durchmesser und 1,8 mm  (0,07 in)Wandstärke. Die Geschwindigkeit wird durch die gleichzeitige Bearbeitung unterschiedlicher Rohrlängen nicht beeinflusst.
  • Extrem einfach zu bedienen: Es verfügt über eine benutzerfreundliche SPS zur Parametrierung, automatischen Diagnose, Fernunterstützung, schnellem Werkzeugwechsel und reduziertem Wartungsaufwand.
  • Extrem präzise: Die Form der Muffe ist perfekt in Bezug auf Abmessungen und Form der Muffe, Formstabilität über die Zeit und Ästhetik von Oberfläche und Profil. Es ist mit einem patentierten System ausgestattet, um ein dauerhaftes Muffenprofil für Rohre von 32 bis 200 mm zu gewährleisten (1.25 auf 7.87“).
  • Extrem grün: Übernahme ständig kontrollierter elektrischer Bewegungen (in Bezug auf Position und Geschwindigkeit) der Arme (z. B. der Formstation, des Flansches, der Dorne usw.). Keine hydraulischen Bewegungen mehr!
  • Extrem intelligent: Bei elektrisch betätigten Rohrbewegungsarmen ändert sich die Geschwindigkeit der Arme automatisch, abhängig vom Rohrdurchmesser, ohne Bedienereingriff. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Maschine nicht viele Stunden lang experimentieren muss, um das erste Rezept für neue Muffen zu ermitteln. Der Bediener gibt die Dimension der Muffe ein und die SPS berechnet automatisch die Prozessparameter und erarbeitet das erste Rezept.
  • Extrem flexibel: Es verarbeitet verschiedene Rohrdurchmesser mit denselben Armen: 32-40-50, 63-75, 90-110, 125-160, 200 mm Durchmesser. Es können Muffwerkzeuge und Ringeinlegewerkzeuge des Vorgängermodells (Everbell1-2-3 Regular oder PSP Type) verwendet werden.
Die innovative Technologie der Maschine ist patentgeschützt und steht derzeit in Sica zum Test zur Verfügung. Sie hat einen konkurrenzfähigen Preis! Bitte buchen Sie Ihren Besuch in Kürze, um alle Vorteile für Ihre Produktionswettbewerbsfähigkeit zu bewerten.

Bitte clicken Sie auf den folgenden Link, um ein kurzes video YouTube: Everbell4 200 beller and Duet 160C cutter

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und bis bald, Sica Team

Neue Zugvorrichtung Sica P3500/24 Plus für Linien zur Extrusion von HDPE-Rohren großer Abmessungen und Wandstärken

Der globale Markt der HDPE-Rohre für den Transport von unter Druck stehenden Flüssigkeiten zeigt ein kontinuierliches und wachsendes Interesse an Leitungen mit großem Durchmesser und erheblicher Wandstärke, wenn man bedenkt, dass Linien für Rohre mit einem Durchmesser von 2 Metern und einer Wandstärke von über 140 mm bereits heute zur Normalität gehören. Sica, gestützt auf mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Verkauf von Nachfolge für Extrusionslinien von Kunststoffrohren, hat zahlreiche Maschinen für das Abziehen und Schneiden von HDPE-Rohren großer Abmessungen und Wandstärken gefertigt und installiert.

Der neue Sica Mehrraupenabzug P3500/24 Plus ist in der Lage, Rohre mit einem Durchmesser bis zu 3,5 m (138") abzuziehen und stellt den neuen technischen Maßstab im weltweiten Panorama der Nachfolgemaschinen für Extrusionslinien von HDPE-Rohren mit sehr großen Abmessungen dar. Auch wenn sie in der Lage ist, maximale Zugkräfte von rund 900000N (≈ 200890 lbf) zu erreichen, indem alle 24 verfügbare Raupenketten eingesetzt werden, garantiert die Maschine dennoch, dank des Einsatzes mechanischer Hochleistungsantriebe, einen geringen Energieverbrauch und ein minimales Wartungsniveau.

Um das ölige Verhalten der Polyolefine zu bewältigen, sind alle gummierte Zapfen der Zugraupenketten aus neuen und speziellen Werkstoffmischungen hergestellt: ihre spezifische verschleißfeste Eigenschaften ermöglichen, zusammen mit einer hohen Kontaktreibung, eine wirklich effiziente Aufnahmewirkung, die mit einer verblüffenden Steigerung der durchschnittlichen Lebensdauer der Zapfen einhergeht.

Um jegliche Funktionsstörungen auf solche Linien außerordentlicher Größen zu vermeiden, wurde die neue Zugvorrichtung mit einer hochmodernen Steuerungssoftware ausgerüstet und mit spezifischen Geräten vorgesehen, die in der Lage sind, den Wirkungsgrad der Maschine während des Zugs kontinuierlich zu überprüfen, darunter: redundante Encoder für die genaue Geschwindigkeitsüberwachung und digitale Druckwächter für die kontinuierliche Kontrolle der Betriebsdrücke und der Spannungskräfte der Raupenketten. Dazu kommt die unabhängige Steuerung jeder Zugraupenkette, eine Eigenschaft, die trotz der beträchtlichen Größe für eine extreme Vielseitigkeit der Maschine sorgt und ein besonders breites Spektrum bearbeitbarer Durchmesser bietet (von DN2000 bis DN3500).
Robuste Rohrhalter mit elektrischem Antrieb sowohl im Eingang als auch im Ausgang aus der Zugvorrichtung runden die Serienausstattung ab und machen das Handling der Rohre trotz der extremen Größen und Gewichte einfacher und sicher.

Das Angebot von Sica in Bezug auf Zugvorrichtungen für Linien für HDPE-Rohre ist daher komplett und verbindet höchste Leistungen mit minimalem Energieverbrauch, Bedienerfreundlichkeit und Vielseitigkeit der Verfahren, Arbeitssicherheit und Umweltverträglichkeit, alle heutzutage unverzichtbare Faktoren.

Bitte clicken Sie auf den folgenden Link, um ein kurzes YouTube Video: Sica P 3500/24 PLUS

Video - Sica Today

 Video - Sica Today

Video - P 3500/24 PLUS haul-off

Sica P 3500/24 PLUS haul-off for pulling huge pipe up to 3.5 m (138 in). It reaches pulling force of 900000N (≈ 200890 lbf) when using all its 24 caterpillars, but it requires proportionally little energy and maintenance.

Bitte clicken Sie auf den folgenden Link, um ein kurzes YouTube Video: Sica P 3500/24 PLUS

Video - Verpackungsautomation für PP-Rohre

Sica letzter Aufwand zwecks Lösungen zur Reduzierung der Prozesskosten.

Bitte clicken Sie auf den folgenden Link, um ein kurzes YouTube Video: Verpackungsautomation für PP-Rohre

Ein revolutionäres System zum Schneiden und Anfasen ohne Materialabtrag

Immer mehr Menschen und Unternehmen befürworten Ressourceneinsparungen, Nachhaltigkeit und Green Economy. Durch die Entwicklung einer neuen Linie von automatischen In-Line-Planetensägen der Serie TRS W hat Sica seinen Beitrag zur Einsparung von Energie und Rohstoffen geliefert und trägt für eine saubere und sichere Umwelt bei. Je nach Rohrdurchmesser in den Versionen TRS 160 W, 250 W, 400 W und 500 W verfügbar, sind sie mit einem technologisch innovativen und in seiner Art einzigartigen System für das Schneiden und Anfasen von Plastikrohren (PVC-U, ABS und PP) ohne Materialabtrag ausgestattet.

Durch die besondere Bauweise und die revolutionäre Methode zum Schneiden und Anfasen der Maschine (Sica-Patent EP2828047B1) können mit den Modellen W sämtliche Nachteile beseitigt werden, die bei den klassischen Prozessen durch die Erzeugung von Staub und Späne entstehen.
Jede Sägemaschine, die Schneide- und Abfasarbeiten zum Materialabtrag ausführt, bringt folgende, mehr oder weniger große Nachteilen mit sich:
  • Die Maschine muss mit einem geeigneten System zum Absaugen/Auffangen/Sammeln des produzierten Staubs und der entstandenen Späne zusammen mit einem entsprechenden Filtersystem ausgestattet werden, um die Pulveremissionen im Arbeitsbereich zu vermeiden.
  • Schneide- und Anfaswerkzeuge, die einer natürlichen Abnutzung durch Abrasion ausgesetzt sind, müssen regelmäßig ersetzt/nachgeschliffen werden.
  • Innenliegende mechanische Teile der Schneideeinheit (Riemenscheibe, Riemen, Lager usw.) müssen abgeschirmt werden, da diese sehr empfindlich gegen produzierten Staub/Späne sind.
  • Die Installation eines Systems zur Überwachung der Effizienzstandards der Absaugvorrichtungen, die für den fortlaufenden Betrieb der Maschine unerlässlich sind, ist erforderlich.
  • Der Nutzer muss für die notwendigen Maßnahmen zum Sammeln, Lagern und Entsorgen von Staub/Spänen, die während des Schneide- oder Anfasvorgangs entstehen, sorgen.
Die Rohrsägen vom Typ W von Sica weisen keinen dieser Nachteile auf, da das Schneiden des Rohrs durch einfaches Abtrennen und das Anfasen durch die Kunststoff-Warmverformung des Materials erfolgen. Die daraus resultierenden Vorteil präsentieren sich auf mehrfache Weise, wie z. B.:
  • Keinerlei Abfallmaterial aus dem Schneide- oder Anfasprozess: Dadurch erhält man eine beträchtliche Rohmaterialersparnis (das Rohmaterial wirkt sich zu 80 % auf den Preis des Rohrs aus).
  • Keinerlei kontaminierenden und umweltschädlichen Pulver oder Späne (eine besonders wichtige Voraussetzung zur Erhaltung des Sauberkeitsstandards der Umgebung und der Rohrschneidemaschine und/oder der nachfolgenden Muffenformmaschine);
  • Die Maschine erfordert weniger allgemeine Wartung.
  • Anwendung einer Universal-Anfasvorrichtung, die praktisch unzerstörbar ist: drastisch reduzierte Gesamtbetriebskosten, da keine stumpfen und nachzuschleifenden Fräser vorhanden sind.
  • höhere Laufruhe der Maschine (es sind keine Lüfter und drehende Schneidwerkzeuge vorhanden).
  • höhere Bearbeitungsgüte in puncto Rauheit und Gleichmäßigkeit der Oberflächen;
  • Es präsentieren sich keine der Probleme in Bezug auf Sammlung, Lagerung und eventueller anschließender Entsorgung in Zusammenhang mit dem Absaugsystem für Staub und Späne.
Alle Modelle sind mit elektrischer Synchronisation und Doppelriemenantrieb für hohe Dynamik ausgerüstet. Sie verfügen außerdem über den "fliegenden Schnitt" mit CNC-Kontrolle. Das garantiert unter jedem Betriebsaspekt die notwendige Präzision bei der Länge des geschnittenen Stücks (± 1 mm). Dieses Steuerungssystem sorgt für die korrekte Synchronisation der Schneide- bzw. Anfaseinheit zur Geschwindigkeit des Rohrs und dadurch für seine korrekte Positionierung auf die exakte Schnitt- bzw. Anfasposition.Die Möglichkeit für den "fliegenden Schnitt" (Sica-Patent EP129515) verbessert schließlich auch den verfügbaren Nutzhub an der Schneideeinheit und erhöht dadurch die Leistungsfähigkeit in Hinblick auf erreichbare Schnitte/Anfasen.

Alle Modelle der Reihe verfügen über farbige Touch-Screen-Bedienflächen mit klaren und gut lesbaren Symbolen und sind mit der Option für telematische Fernbetreuung ausgestattet, um in Echtzeit eine Prüfung und einen Eingriff der Maschine zu erhalten. Mit dieser Lösung macht Sica ein für alle Mal Schluss mit den Problemen von Spänen, Staub und Plastikfasern und liefert eine "umweltfreundliche" Rohrschneidemaschine, mit der die Produktionskosten für die Rohrextrusion verringert werden.

Robotergestützte Verpackung

In den letzten Jahren hat Sica Anwendungen mit Gelenkarmrobotern für die Endanlagen der Extrusionslinie entwickelt, um sich am Referenzmarkt auch als "Solution Provider" zu präsentieren. Durch die Anwendung dieser Technologie ist Sica in der Lage, je nach der Art des zu lösenden Problems, sehr flexibel zu sein und dem Kunden sowohl kostengünstige als auch leistungsstarke Dienstleistungen anzubieten.

Sica verfügt über einen umfangreichen automatisierten Maschinenpark für die unterschiedlichsten Verpackungs- und Handhabungsanforderungen für Rohre am Ende der Fertigungslinie. Durch den gezielten Einsatz von robotergestützten Abläufen konnte Sica bereits Anlagen bereitstellen, die Lösungen für Herausforderung brachten, die früher lange Lieferzeiten erfordert hätten und auch nur mit großen Schwierigkeiten die hohen Produktions- und Zuverlässigkeitsziele, die dieser Bereich heute verlangt, erreicht hätten. Besonders hervorzuheben ist das spezifische technische Know-how des Unternehmens beim Entwerfen von Greifern, die jeweils für die Anforderungen der Handhabung als auch für die entsprechenden Rohrarten am geeignetsten sind.

Die Entscheidung von Sica sein kommerzielles Angebot mit Gelenksarmroboter-Technologie abzurunden, basiert nicht nur auf die vorher angeführten Aspekte, sondern auch auf einer Reihe von eindeutigen Vorteilen, die wir hier anführen:
  • Flexibilität: Der Gelenkarmroboter ermöglicht die Handhabung von Rohren unterschiedlicher Längen, die in zwei verschiedene Wagen abgelegt werden, und garantiert dadurch erhöhte Produktivität und einen hohen Anpassungsgrad an die Betriebsanforderungen und gegebenen Platzverhältnisse;
  • Effizienz: Der Gelenkarmroboter zeichnet sich durch hohe Leistungen der elektrischen Antriebe, minimalen Wartungsbedarf und dem in den Lösungen von Sica vorhandenen, energiesparenden System zur Vakuumerzeugung aus. Dies garantiert geringe Betriebs- und Wartungskosten und einen sehr wirtschaftlichen Einsatz;
  • Kompaktheit: Reduzierter Platzbedarf im Vergleich zu den "traditionellen" Einheiten mit derselben Funktion;
  • Einfacher Formatwechsel: geringe Zahl erforderlicher Zusatzvorrichtungen für den Formatwechsel im Vergleich zu traditionellen Automatisierungen.
  • Vielseitigkeit: Möglichkeit zur Implementierung von Zusatzfunktionen im Laufe der Lebensdauer der Anlage durch einfache Neuprogrammierung zur Ausführung zusätzlicher Bewegungen und Tätigkeiten;
  • Leichte Integration: Die Integration des Roboterbetriebs innerhalb der Linie ist einfach und sofort umsetzbar, sowohl im Hinblick auf Software als auch auf Sicherheit. So sind auch Variationen im Laufe eines bereits laufenden Projekts möglich, was häufig der Fall ist.
Vor allem im Bereich des Verpackens und Paketierens der Rohre am Ende der Fertigungslinie hat der Einsatz von Roboterzellen in vielen Fällen das Layout der Linien vereinfacht und so zu einer deutlichen Platzersparnis und zu einer Steigerung der gesamten Zuverlässigkeit des Systems geführt, die sich für den Kunden positiv auswirken.

So ist Sica letztendlich heute in der Lage, Anlagen zu planen und zu konstruieren, bei denen Roboter aus den von den Endkunden bevorzugten Herstellerfirmen stammen. Sica stützt sich dabei auf ein Team von Ingenieuren und Technikern, die das geeignete Know-how besitzen und fähig sind, derartige Anlagen in der ganzen Welt zu bauen.

Spulen mit Folienumwicklung

Im Bereich der automatischen Spulenwickler für biegsame Rohre produziert auch das für seine Nachfolgemaschinen für extrudierte Kunststoffrohre bekannte Unternehmen Sica Wickelautomaten und vermarktet sie weltweit. Es werden zwei Haupttypen angeboten:
  • Wickelautomaten mit Polypropylen-Umreifung;
  • Wickelautomaten mit Folie.
Die Verwendung einer dehnbaren Folie, die besonders für das Umwickeln von Wellrohren geeignet ist, bietet viele Vorteile und wird daher oft der Polypropylen-Umreifung vorgezogen, vor allem aufgrund des bei herkömmlichen Umreifungssystemen höheren Wartungsaufwands.

Aus produktionstechnischer Sicht liegen zudem die wirtschaftlichen Vorteile der Folienumwicklung auf der Hand und Sica bietet in dieser Hinsicht Spitzenlösungen: wo normalerweise in der Produktionslinie mehr als eine Maschine erforderlich ist (Wickelautomat mit Umreifungsmaschine, Bündelmaschine und Heizstation für Schrumpffolie), bietet Sica eine einzige kompakte, flexible, zuverlässige und sichere Maschine, die alleine die Rohrverpackung durchführt.

Die von Sica diesbezüglich entwickelten Technologien kommen bei den Maschinen der Flash Produktlinie zum Einsatz, zu denen Flash 700 und die neuere Flash 450 gehören. Beide Maschinen zeichnen sich durch exklusive, innovative und patentierte Verpackungstechniken der Spule aus:
  • Flash 700 umwickelt das Produkt mit einer entgegengesetzt laufenden dehnbaren Folie und schützt dadurch vollständig die Spule und bei Bedarf auch das Spuleninnere (Patent EP19990830514, EP1999830450);
  • Flash 450 umwickelt das Produkt in Umfangsrichtung mit einem innovativen System der gegenseitigen Bewegung von Folie und Spule und kann so anders als bei vergleichbaren herkömmlichen Systemen auch die Spulenflanken ausreichend bedecken (Patent PCTIB2016052545). Im Vergleich zu herkömmlichen Verpackungstechniken in Umfangsrichtung erlaubt diese Methode bei gleicher Spulengröße eine erhebliche Folieneinsparung (bis zu 30 %).
Ein weiteres von Benutzern/Installateuren sehr geschätztes besonderes Merkmal, das allen Maschinen der Flash Produktlinie gemeinsam ist, besteht darin, das Rohr bei unversehrter Verpackung bis zur letzten Wicklung benutzen zu können, wodurch Schutz und Sauberkeit des Rohres bis zuletzt garantiert werden.

Der Wickelautomat FLASH 700 ermöglicht das Umwickeln von Wellrohren mit Durchmesser 16 mm bis 63 mm und die Herstellung von Spulen mit 25 m Mindestlänge. Die Produktionsleistung liegt bei 72 Spulen pro Stunde. In der fortschrittlicheren Version erfolgen die Einstellungen von Wickeldurchmesser und -breite automatisch.

Der Wickelautomat FLASH 450 kann dagegen Wellrohre mit Durchmesser 16 mm bis 32 mm umwickeln, der maximale Außendurchmesser der Spulen beträgt 450 mm. Die Maschine kann Spulen mit einer Mindestlänge von 10 m mit einer Produktionsleistung von 120 Spulen pro Stunde herstellen. Die wichtigsten Wickeleinstellungen erfolgen automatisch.

Aufgrund des Erfolgs dieser Modelle und ihrer Varianten, aber auch der Wickelautomaten mit Umreifung hat Sica hunderte Maschinen verkauft und ist heute ein wichtiger Player im Bereich der Wickelautomaten für biegsame Rohre.

Hochleistungs-Muffenformmaschinen

Im Bereich der Kunststoffrohrherstellung wurde der Ruf nach neuen umweltfreundlichen und ökologisch nachhaltigen Technologien immer lauter, die hohe Leistungen, Flexibilität und einfache Bedienung bei niedrigen Energiekosten garantieren. Dies hat die Planung der verschiedenen Maschinen für Extrusionslinien, darunter die Muffenformmaschinen, entscheidend beeinflusst.

Sica ist sich als Hersteller von Nachfolgemaschinen für extrudierte Kunststoffrohre der Bedeutung der oben genannten Faktoren bewusst. Es führte als erstes Unternehmen Muffenformmaschinen mit elektromechanischem Antrieb der Muffenformgruppe ein und ersetzte somit die hydraulischen und pneumatischen Antriebstechniken. Der elektrische Antrieb brachte zahlreiche Vorteile mit sich: hohe Bewegungsdynamik, Laufruhe, Präzision und wiederholbare Positionierung, vollständige Echtzeitkontrolle der Prozessparameter bezüglich Arbeitshüben und Geschwindigkeit, ein wichtiger Aspekt besonders bei ursprünglich pneumatischen Muffenformmaschinen.

Zudem ermöglicht das Fehlen der Hydraulikanlage eine echte Veränderung und Verbesserung des Produktionsprozesses durch:
  • Beseitigung von Störungen des Regelsystems aufgrund der je nach Temperatur unterschiedlichen Viskosität des Hydrauliköls;
  • Beseitigung der durch Ölleckagen verursachten Verunreinigungen der Maschine und der Arbeitsumgebung mit Sturzgefahr für die Bediener;
  • geringeren Geräuschpegel der elektrischen gegenüber der hydraulischen Antriebstechnik, keine Altölentsorgung;
  • ein deutlichen reduzierten Energieverbrauch, der eng mit dem Gebrauch des Antriebs verbunden ist.

Der Markterfolg der ersten elektrischen Muffenformmaschinen Sica für PVC-U mit Durchmesser bis 200 mm und 250 mm mit der Bezeichnung Unibell spricht für sich. Die Muffenformmaschinen Unibell erwärmen das Rohr mittels Infrarot-Kurzwellen-Heizstationen (auch Heizstationen IR-KW oder einfach Kurzwellenstrahler genannt), welche durch die präzise Ofengeometrie, die Verteilung der Infrarotstrahler und deren bauliche und elektrische Konfiguration bezogen auf das zu erwärmende Kunststoffmaterial ein hocheffizientes Heizverfahren ermöglichen. Ein weiterer Vorteil ist der effektiv geringere Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Heizsystemen, da die Infrarotstrahler nur in der Heizphase und nur so lange eingeschaltet sind, bis das Rohr den gewünschten thermischen Endzustand erreicht. Bei herkömmlichen Öfen wird dagegen nur ein Bruchteil der verbrauchten Energie zum Erwärmen des Rohrs benutzt, die restliche Energie dient zur Aufrechterhaltung der Ofentemperatur oder entweicht in die Umwelt. In den letzten beiden Jahren wurden etwa sechzig Muffenformmaschinen Unibell verkauft; dieser Markterfolg hat das Unternehmen darin bestätigt, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und die elektrische Technologie bei der Warmformung von Kunststoffrohren und hinsichtlich noch effizienterer und zuverlässigerer Verfahrensprozesse zu optimieren.

Die elektrische Antriebstechnik wurde auch auf die Baureihe Unibell 400 (Verarbeitung von Rohren aus PVC-U bis 400 mm Durchmesser) ausgeweitet, auf die Muffenformmaschinen für die Verarbeitung von Rohren aus PP bis Durchmesser 200 (Everbell) sowie auf die Muffenformmaschinen Multibell 110 Rieber für Mehrfachmuffung, welche das Rieber Muffenformungssystem an Rohren aus PVC-U mit Durchmesser bis 110 mm ausführen.
 
Die Entscheidung von Sica, in diese neuen Technologien zu investieren, trägt zum Umweltschutz bei, reduziert die Herstellungskosten der Rohre und ermöglicht so einen schnellen Kapitalrückfluss.

Doppel-Synchronschnitt für hohe Extrusionsgeschwindigkeiten

Das Unternehmen Sica hat eine innovative Schneidmethode für Kunststoffrohre patentiert, welche sehr hohe Produktionsleistungen erlaubt (Patent EP2008749). Die Maschinen eignen sich zum Schneiden und Anfasen von Rohren aus PP, HDPE und PVC-U und führen automatisch simultane Doppelschneidzyklen aus.

So kann zum Beispiel die automatische Rohrsäge Duet125 in einer Stunde etwa 2000 Rohrstücke der Länge 150 mm + Muffe produzieren sowie mehr als 2300 Rohre/Stunde der Länge 500 mm + Muffe. Gleichzeitig wird dank der CNC-Steuerung der Maschine stets die notwendige Präzision bei der abgeschnittenen Rohrlänge (Toleranz ± 1 mm) garantiert. Dieses Steuerungssystem sorgt für die korrekte Synchronisation der Schneideinheit zur Geschwindigkeit des Rohrs und seine korrekte Positionierung zur gewünschten Schnittposition. Die Maschinen werden zudem mit speziellen verschleißbeständigen Schneidwerkzeugen ausgestattet, die eine extrem hohe und dauerhafte Qualität beim Schneiden und Anfasen garantieren.

Die Steuerung bietet zudem die Möglichkeit des „fliegenden Schnitts“ (Patent Sica EP129515), wodurch die Verwendung des Nennhubs optimiert und die realisierbare Schnittanzahl weiterhin erhöht wird. Sie verfügt über eine intuitive grafische Benutzeroberfläche mit Symbolen und ein klassisches Produktionssystem für vordefinierte Schnittlängenfolgen, das auch ein neues Verwaltungssystem der Schnittlängenfolgen vorsieht. Dies bedeutet, dass der Bediener nach Eingabe der Basisparameter (Extrusionsgeschwindigkeit, Rohrdurchmesser, Kapazität der Nachfolgemaschinen) die gewünschten Produktionslose bestimmen kann, die dann automatisch vom System optimiert werden, um die gesamte Maschinenleistung voll auszunutzen. Die intelligente Planung der Produktionsfolgen stellt somit in Verbindung mit den verfügbaren Bibliotheken für die Speicherung der Prozessparameter und Produktabmessungen den neuesten Stand der Technik in puncto Vielseitigkeit und Bedienerfreundlichkeit dar.

Angesichts der realisierbaren hohen Schnittanzahl pro Zeiteinheit wurde die Maschine mit einem leistungsstarken Zyklonabsaugsystem ausgestattet.

Das Angebot an automatischen Inline-Planetensägen der Serie Duet (erhältlich in den Versionen Duet 125, Duet 160 und Duet 200) sieht neben dem Standardmodell für PVC auch die Versionen Duet/K (spanloses Schneiden mit Messer für HDPE und PPR) und Duet/C (Schneiden mit Fräser und Messer ohne Erzeugung von Spänen im Rohrinnern) vor. Letztere eignet sich besonders für PP-Linien, die auch für die Realisierung von Doppelverbindungen ausgerüstet sind.

Die Maschinen basieren durchgehend auf einer elektropneumatischen Architektur, wodurch Probleme durch die Verwendung von Hydraulikzylindern und Hydraulikaggregaten umgangen werden und sind so konfiguriert, dass der Gesamtenergieverbrauch optimiert wird.

Mit dieser Baureihe von Rohrsägen erfüllt Sica die Anforderung an das Schneiden von Rohren bei hohen Extrusionsgeschwindigkeiten, aber mit geringem Energieverbrauch und einfacher Bedienung und Steuerung.

K Show 2016 Video Zusammenfassung

Innovationen für Aufwickler

Sica, ein italienischer Maschinenhersteller, implementiert Lösungen für Energie-, Material- und Kosteneinsparungen für jede seiner neuesten Maschinen. Flash-450 Filmaufwickler sind keine Ausnahme.

Tatsächlich, das gewählte Verpackungsverfahren reduziert die verwendete Folienmenge gegenüber herkömmlichen Systemen auf dem Markt (bis zu -30%).

Es ist ein automatischer Wickler für die Verpackung der PVC, PE und PP-Rohre in Spulen mit kurzen Rohrlängen, mit Stretchfolie abgedeckt; Rohrdurchmesserbereich 16. bis 25. mm. Der Wickler hat 3 zentral gesteuerte Haspeln, einen Folienspender mit elektronischer Spannungsregelung, ein Universal-Filmschneidesystem und Entladevorrichtung der Spulen veränderlicher Form. Die Maschine ist mit einem System zur drahtlosen Signalübertragung zur Steuerung der Hauptfunktionen der Haspeln ausgestattet.

Flash 450 ist modern entworfen zur starken Reduzierung der Bedienerintervention und Teilersetzung bei Durchmesseränderung; sicher und einfach zu laufen und einzuspeisen mit Rohr, Film und Aufkleber. Es produziert schöne, kompakte und feste Spulen.

1200 Rohrmuffen pro Stunde auf eine vierfache extrusionslinie

Mehrstrangextrusionslinien für Kunststoffrohre wachsen. In letzter Zeit, scheint es sich, daß die Marktanfrage von Doppelextrusionslinien nach Vierfachextrusionslinien gerichtet ist. Aus diesem Grund Sica, italienischer Maschinenhersteller, produziert die erste Muffmaschine dieser Art, Multibell 75Q. Das ist eine sehr schnelle automatische Muffenmaschine speziell für die PVC-U-Rohre aus Vierstrang-Extrusionsanlagen bei unabhängigen Geschwindigkeiten. Es verfolgt Hoochleistungslinien und kann bis zu 1200 Muffen / Stunde produzieren. Multibell 75Q kann Rohre mit Aussendurchmesser von 16 bis 75 mm und einer Länge von 1 bis 6 m plus Muffe verarbeiten. Die Rohre aus jedem Strang werden in einem Puffer mit Hilfe eines Hochgeschwindigkeits-system bewegt, um Gruppe von 2, 3 oder 4 Rohre zu formen, je nach dem Durchmesser.

Die Gruppe der Rohre ist zum Heißluft-Umluftofen bewegt, der mit hoher Präzision die gewünschte, zu muffende Rohrlänge wärmt, dank dem im Ofen integrierten, automatischen Doppelausrichtungssystem. Wenn die Erwärmungsstufe abgeschlossen ist, wird die Gruppe von Rohren zur Multiformstation bewegt wird und gemufft.

Klebezyklus oder Blaszyklus sind beide vorhanden, und die Muffen werden wie folgt abgekühlt: extern durch vorgekühlte Druckluft und intern durch kaltes Wasser zirkuliert durch die Dorne. Für die Hersteller, die die gemufften Rohre bündeln möchten, kann man eine vorhandene Verpackungsmaschine oder Strappingsmaschine in-Linie stellen, als Beitrag zu einer kompletten Prozessautomatisierung.

Wenn wir eine Vier-Strang mit einer Zweistrang-Extrusionslinie mit der gleichen Ausstossleistung vergleichen, können wir die folgenden Vorteile hervorheben:
  • Hohe Qualität des Endprodukts: wenn wir Extrudieren bei einer geringeren Geschwindigkeit, ist die Qualität des Rohres höher und konstant während der Produktion;
  • Kurze Amortisationszeit: der Vierstrang-Extrusionslinie sorgt für Erreichung einer sehr hohen Maschinenverfügbarkeit bei maximaler möglicher Rohrausstossleistung, damit eine kürzere Amortisationszeit der Investition erreicht werden kann;
  • Geringer Platzbedarf: Platzbedarf für Vierstrang-Extrusionslinie ist praktisch die gleiche wie eine Zweistrang-Extrusionslinie, aber mit einer höheren erreichbaren Produktionsleistung;
  • Geringe Wartungskosten: ein Vier-Strang-Extrusionslinie benötigt weniger Wartung als eine Zweistrang-Extrusionslinie dank der niedrigeren Extrusionsgeschwindigkeit von jedem Strang;
  • Benutzerfreundlich: Je höher die Liniengeschwindigkeit ist, desto schwieriger ist die Steuerung der Linie. Dank der niedrigeren Extrusionsgeschwindigkeit von jedem Strang, ist die Einstellung einer Vier-Strang-Extrusionslinie einfacher, als diejenige von einer Zweistrang-Extrusionslinie.
Multibell 75Q ist eine moderne Muffmaschine mit geringem Energieverbrauch, die die Befriedigung der anspruchsvollsten Kunden, die Wert, konsistent hohe Leistung und schnellen Return on Investment suchen.

Die biorientierten PVC-Rohren zunehmen

Bi-orientierten PVC-Rohre sind für ihre erheblichen Einsparungen von Rohstoffen, bei gleichem mechanischem Widerstand und Anwendung im Vergleich zu Standard-PVC-U-Rohren, bekannt. Die Anzahl der PVC-O Rohrlinien steigt in mehreren Regionen der Welt, vor allem in Amerika und Australien.

Wie für PVC-U-Rohre, das geeignetste Verbindungssystem für PVC-O Rohre ist eine Muffe. Sica, Hersteller von Kunststoffrohrmaschinen, im Jahr 1998 patentierte (EP0930148) und entwickelte ein einzigartiges Thermoformverfahren für die Muffung der PVC-O-Rohre. Sicas patentiertes System wird durch Formung und interne Kalibrierung der Muffe auf einem Metalldorn gekennzeichnet. Das erwärmte Rohrende wird auf den Metallformdorn eingesetzt, wenn der thermische Endzustand der Wanddicke gleichförmig ist, aber ändert sich in Längsrichtung entlang des Rohrs. Den genauen thermischen Endzustand erreicht man durch leitende Wärmeübertragung, ohne Veränderung des Durchmesserrohrendes. Zusätzlich zu dem Verfahren, wird die Anlage auch durch ein Patent geschützt, insbesondere die konstruktive Konfiguration des Kontaktofens, die eine stabile und wiederholbare Enderwärmung erzielt. Die geformten Muffen haben präzise Innenabmessungen und eine perfekt flache, durch einen gleitenden Flansch auf dem Dorn geformte Kante. Somit ist keine weitere Bearbeitung der Kante bei geformter Muffe erforderlich.

Sica Muffenformmaschinen, genannt STARBELL, sind besonders geeignet für den direkten Einbau in Extrusionslinien. Bis heute hat Sica 19 STARBELL Maschinen und mehr als 100 Formdorne verkauft, wodurch sie eine langjährige Erfahrung auf dem Gebiet erreicht hat.

Es gibt drei Modelle von STARBELL Muffenformmaschinen:
  • STARBELL 250 für Rohre bis zu einem maximalen Durchmesser von 250 mm,
  • STARBELL 500 für Rohre bis zu einem maximalen Durchmesser von 500 mm,
  • STARBELL 630 für Rohre bis zu einem maximalen Durchmesser von 630 mm.
Die Maschinen sind auch für Stand-alone-Installation im PVC-O-Leitungen geeignet.

Der technische und wirtschaftliche Erfolg der STARBELL Maschinen liegt sicherlich in ihrem zuverlässigen und sich wiederholenden Arbeitsprozess, in ihrer Benutzerfreundlichkeit und in ihrer starken und robusten Design-Konfiguration.

PLASTICS NO. 7 (158) 2016

Extrusion 2/2016

Extrusion 1/2016

Il Sole 24 Ore

29.09.2015 - n. 268

A fare la differenza è il servizio ai clienti

Il Sole 24 Ore (29.09.2015 - n. 268), p. 39

Plast 2015 Video Zusammenfassung

 Plast 2015 Video Zusammenfassung

Halten Sie Ihre Träume fest


Sica hat viele erfolgreiche Anlagen von flexiblen Rohrwickelmaschinen und Verpackungsmaschinen für steife Rohre auf der ganzen Welt. Der Anzahl der bestellten Aufwickler wächst und so augmentieren die Modelle, die wir anbieten können:

Flash 450 NEU, Flash 700, Flash 700HS. Wickelautomaten zum Aufwickeln von biegsamen glatten und Wellrohren aus PVC, PE und PP. Herstellung von Spulen, die von einer entgegengesetzt laufenden dehnbaren Folie umwickelt werden. Patent auf Folienverpackung.

Multilega 700, Multilega 1300. Wickelautomaten für biegsame glatte und Wellenrohre aus PVC, PE und PP. Verpackung mit warm verschweißten PP-Umreifungsbändern.

Technocoil 2200. Wickelautomaten mit zwei entgegengesetzten Haspeln für biegsame glatte und Wellrohre aus PVC, PE und PP. Verpackung mit warm verschweißten PP- mreifungsbändern.

Flash 450 wurde vor kurzem auf der Plast 2015 in Mailand vorgestellt. Die Maschine verarbeitet Durchmesser von 8 bis 25 mm, formt Spulen mit kurzen Rohrlängen, mit Stretchfolie abgedeckt. Der Wickelautomat besteht aus 3 Haspeln mit zentraler Regelung, einem Foliendispenser mit elektronischer Regelung der Folienspannung, Universal-Folienschneidsystemen und Entladevorrichtung der Spulen veränderlicher Form. Die Maschine ist mit Systemen zur drahtlosen Signalübertragung zur Steuerung der Hauptfunktionen der Drehorgane (Haspeln) ausgestattet.

Diese neueste Maschine ist jetzt auf dem Display bei Sica zusammen mit unserem NEU RoboJack 250 - Palettierroboter für Rohre Automatische Palettierstation für Rohre aus PVC, PE und PP mit oder ohne Muffe OD 32-250 der Länge von 1 bis 6 m für das gleichzeitige Palettieren von zwei Rohrlängen auf Wagen mit Holzrahmen. Die Palettierinsel ist mit einem Rohrmagazin und einem Gelenkarmroboter für die Rohrhandhabung zum Alternieren der Muffenposition innerhalb der Lagen mit minimalem Platzbedarf zur Rohrdrehung ausgestattet. Dieses System kann auf Ihre speziellen Bedürfnisse maßgeschneidert werden.

Vereinbaren Sie einen Termin zu kommen, sehen, wie sie, es ist eine Reise wert!

Video - Sica Open House

11 Juli 2014

Bitte clicken Sie auf den folgenden Link, um ein kurzes Video über unseres Open House vom 11 Juli 2014 zu sehen.

Elektromechanische Antriebe

Für Automatische Maschinen In Der Kunststoffrohrproduktion

Der bei automatischen Maschinen verschiedenster Sektoren gegenwärtig erfolgreichste Trend ist die elektromechanische Technologie, da sie mehrere Vorteile vereint wie: höhere Produktgüte, höherer Anteil von Produkttoleranzen bei vordefinierten Modellen, Reduzierung der Produktionsabfälle, Reduzierung der durch Verbrauchsmaterial und Energiekosten verursachten Ausgaben. Diese Technologie hat mittlerweile die nötige Reife erlangt, um auch auf dem Gebiet der Kunststoffrohre angewandt zu werden.

Doch worin besteht ein elektromechanischer Antrieb bei den Bewegungsabläufen automatischer Maschinen? Die Bewegung der Maschinenelemente automatischer Maschinen kann auf verschiedene Arten erhalten werden. Traditionell wurden im Bereich der Kunststoffrohrproduktion vorwiegend hydraulische Antriebe für hohe Leistungen und pneumatische Antriebe für niedrige Leistungen verwendet. Durch die aktuelle Entwicklung des Elektroniksektors ist dieses Paradigma heute überholt. Ein einfacher elektromechanischer Antrieb besteht zum Beispiel aus einem Elektromotor, der durch ein elektronisches Gerät - den Frequenzumrichter oder Inverter - gesteuert wird und mit entsprechenden mechanischen Antriebskomponenten gekoppelt ist. Dieser Anwendungstyp bietet zahlreiche Vorteile.

Der erste Vorteil besteht in einer erhöhten Präzision und Dynamik der Bewegung, was sich wiederum positiv auf die in Verarbeitung befindlichen Produkte auswirkt, da eine höhere Qualität und Wiederholbarkeit erzielt und die Produktionsabfälle reduziert werden. Die erhöhte Bewegungsdynamik kann aufgrund der höheren Stückzahl/Stunde auch leicht zu einer Produktivitätssteigerung führen.

Der zweite Vorteil dieses Anwendungstyps liegt im sparsamen Energieverbrauch. In einer Welt, in der Rohstoffe zunehmend knapp werden, stellen elektromechanische Maschinen mit ihrem niedrigeren Energie- und Materialverbrauch mit Sicherheit einen Schritt nach vorn dar.

Weitere wichtige Pluspunkte des elektromechanischen Antriebs sind seine Toleranz gegenüber Änderungen der Produktionsbedingungen, seine Vielseitigkeit und Wartungsfreundlichkeit.

All diese Aspekte verweisen auf einen Trend, bei dem sich die elektromechanische Technologie auch im Kunststoffrohrsektor immer stärker etablieren wird, da sie bei gleicher Investition eine höhere Produktivität und bessere Produkte garantiert.

Sica glaubt fest an diesen Trend. So wird diese Technologie heute bereits für den Schlittenantrieb bei der neuen Muffenformmaschine Unibell E&P eingesetzt. Wie bereits erwähnt, ist die Präzision und Wiederholbarkeit der Bewegung auch bei der Rohrmuffe erkennbar, da eine verbesserte Qualität und eine deutliche Reduzierung der Produktionsabfälle erzielt werden. Die Dynamik des Schlittens und die Flexibilität der Anwendung garantieren zudem erhöhte Produktionsleistungen und praktischen Gebrauch.

Sica Open House

Das Unternehmen Sica, das vor kurzem den 50. Jahrestag ihrer Gründung gefeiert hat, hat ein Symposium bei Mitte Juli organisiert, um die Türen seiner Fabrik an Extruder- Korrugator- und Rohrhersteller aus der ganzen Welt wieder zu öffnen.

Unter den 15 ausgestellten Maschinen waren: die spanlose Säge für PE-Rohre bis zum Außendurchmesser 2500 mm; die Säge zum Schneiden und Anfasen ohne Materialentfernung der PVC- und PP Rohre bis zum Durchmesser 160 mm; der elektrische Muffenautomat für PVC-Rohre bis zum Durchmesser 200 mm, und der Mehrfach - Muffenautomat für Abflussrohre aus PP bis zum Durchmesser 200 mm.

Die erste Maschine (TRK/C 2500) arbeitet in Extrusionslinie und schneidet spanlos bis einer Wandstärke von 180mm, ohne Material fortzubringen. Die Sica Lösung beseitigt komplett alle die Problemen und die größten Nachteile, die von der Staub-und Späneproduktion und ihrer konsequenten Sammlung kommen.

Die zweite (TRS 160W) wurde speziell für den Schnitt und das Fasen von PP und PVC Rohren ohne Materialsbehebung gezeichnet und gebaut. Dieses Modell, schneidet Rohre von OD 32 mm bis OD 160 mm in Extrusionslinien. Das System kann auch fur Sägen bis OD 500 mm realisiert werden. Je groser das Rohr ist, desto hoher ist das Materialsersparnis. Dank dem neuen Systemweren werden: keine Absaugung und keine Operation für Materialsrecycling benötigt, eine höchste Fasenqualität verliehen, wenigere Unterhaltung gebraucht, und sauberere Umwelt bewahrt. Ausserdem, ist das Rohr sauber und fertig für eine weitere Heizung während des Muffprozesses.

Die dritte Maschine (UNIBELL1 200 JRE) verfügt über einen Kurzwellenofen (IR-SW) und ist von der elektromechanischen Bewegung des Formschlittens und von der totalen Beseitigung von hydraulischen Teilen (auch fur Rieber System, komplett pneumatisch) gekennzeichnet. Eine Schneke, die mit einem Letzgeneration brushless Motor mit Inverter verbunden ist, ermoglicht eine schnelle und genaue Dornspositionierung in einem ‘closed loop’ System, mit hoher mechanischen Wirksamkeit (bis 70%) und einem sehr niedrigen Lärmpegel. Ohne Kühlungsöl zu benutzen, bietet diese Lösung eine bedeutende Reduktion vom Wassergebrauch an. Ausserdem, mit der Beseitigung von den hydraulischen Bewegungen, ist irgendwelcher Ölverlust in der Umwelt komplett vermieden und die gewohnliche Unterhaltung ist auch reduziert. Sowohl das Heizungsystem (IR-SW Ofen), als auch der verbesserte Antrieb im Formschlitten bringen zur einer hochsten Energiewirksamkeit: die Maschine benutzt Energie, nur wenn unbedingt benötigt, während der Rohrheizungsphase und fur die Dauer von der Schlittenbewegung. Die Folgen sind: schnellere Amortisation, größere Marktwettbewerbsfähigkeit und größerer Umweltrespekt.

Die vierte Maschine (Everbell4 200 PSP) wurde total neu gedacht und modernisiert. Sie verfügt über innovative Eigenschaften, wie: Rohrheizung in einem einzelnen Ofen IR-SW und elektro-mechanische Bewegung von Dorn und Flansch. Das sichert eine hohe Geschwindigkeit mit einer genauen Positionierung von den Muffwerkzeugen, eine einfach Prozessparameterwahl vom Bedienpaneel, hohe Energiewirksamkeit, sehr niedrigen Lärmpegel und eine grosse Zuverlassigkeit. Da die Maschine PP Muffen produziert, ist sie mit dem PSP Funktion (Permanent Socket Profile) ausgerüstet. Das garantiert die Wiederholbarkeit des Prozesses und die Form der Muffe über die Zeit.

Die Ausstellung mit den 15 Maschinen blieb vom 11. bis 16. Juli, damit die Besucher die neuen Sica- Technologien direkt erleben konnten, um Geld zu sparen und um die Umwelt zu respektieren.

Fernwartung

Innovativste Technologien und die neuen Breitband-ADSL-Leitungen ermöglichen die Fernwartung der Maschinen in der Produktionslinie. Dieser Fernzugriff versetzt die Spezialisten und Sica Softwareentwickler in die Lage, den Betrieb der installierten Maschinen zu überwachen, kontrollieren oder zu verändern sowie technische Hilfestellung zu leisten, ohne sich in die Betriebsstätte zu begeben.

Das Fernwartungs-KIT wird im Bedienpult der Maschine installiert. Alternativ dazu kann ein Bundle mit dem gesamten notwendigen Material geliefert werden, um das Fernwartungsgerät provisorisch oder definitiv in den Maschinen zu installieren, die bis heute noch nicht damit ausgestattet sind.

Damit die Sica-Spezialisten auf das Fernwartungsgerät zugreifen können, muss man es über den Ethernet-Port an das LAN-Netz des Werks anschließen, um eine Internetverbindung herzustellen. Die Anwendung hoher Sicherheitsstandards wie das RELAY VPN und die 256-Bit AES-Verschlüsselung garantieren eine sichere Verbindung und die integrierte Firewall trennt den Automationsdatenverkehr von den Netzwerkdaten des Werks.

Alternativ zur Ethernet-Verbindung kann man das UMTS Mobilfunknetz verwenden und ein USB-Modem (USB-Stick) inklusive aktivierter Daten-SIM-Karte in das Fernwartungsgerät einführen.

Der Vorteil gegenüber dem vorherigen System über Telefonleitung sind die höhere Datenübertragungsrate und somit verbesserte Diagnoseleistungen, Wegfall der häufigen Leitungsunterbrechungen sowie bei Verwendung des UMTS-Mobilfunksystems die Fernwartung auch in Bereichen, in denen ein Internetzugang über Kabel nur schwer realisierbar ist.

Heute rücken dank dieser Technologie der Endkunde und der SICA-Spezialist noch enger zusammen, selbst wenn sie sich am jeweils entgegengesetzten Ende der Welt befinden.

Integrierter PDF Reader

Optional

Die neuen SICA Maschinen mit Benutzerschnittstelle können durch einen PDF-Reader ergänzt werden, mit dem sich Technische Dokumentationen wie Bedienungsanleitungen, Stromlaufpläne, Pneumatikschaltpläne etc. anzeigen lassen, damit man sich bei Bedarf rasch informieren und somit den Produktionsablauf verbessern kann.

Der integrierte PDF-Reader ist als Option bei den Maschinen neuer Bauart mit 10 Zoll-Bedienpanel erhältlich. Er präsentiert sich wie ein gewöhnlicher PDF-Reader, der im Betriebssystem des Gerätes installiert ist. Über den leistungsstarken Touchscreen (d. h. ohne Gebrauch von Maus und Tastatur) können Schaltpläne, Betriebsanleitungen etc. angezeigt werden.

Bei den nächsten Produktentwicklungen wird es zudem möglich sein, PDF-Dateien von einigen wichtigen Dokumenten zu generieren, wie z. B. von der erstellten Programmliste, vom Bericht der Tagesproduktion, von der Liste der aktiven Maschinenalarme und von weiteren wichtigen Diagnoseinformationen. Dies gewährleistet eine zusätzliche Verbesserung des Produktionsablaufs und eine einfachere Online-Kontrolle direkt an der Maschine. All diese Dokumente sind über den leicht erreichbaren USB-Anschluss für den Bediener zugänglich.

Mit dieser Funktion, in Verbindung mit vielen anderen, wollte Sica seinen Maschinen ein Erkennungsmerkmal und zeitgemäßes Aussehen geben. Ermöglicht wurde dies durch Nutzung der klaren Vorteile der neuen Technologien, jedoch unter Beibehaltung der traditionellen, bewährten Zuverlässigkeit, für die die Marke international bekannt ist.

Fern Benutzer-Schnittstelle

Optional

Die neuen SICA-Maschinen mit Touchscreen-Benutzerschnittstelle bieten als Option die Möglichkeit, die Mensch-Maschine-Schnittstelle auf einem beliebigen Personal Computer oder Personal Digital Assistent (PDA) über eine normale Netzwerkverbindung zu reproduzieren. Dies erlaubt die Fernsteuerung und -überwachung der Maschinenfunktionen auf dieselbe Weise, wie es über den Touchscreen der Maschine geschieht.

Dem Sica-Kunden wird so die Möglichkeit geboten, das Bedienpanel und somit die Maschine von einer beliebigen handelsüblichen Fernsteuerung aus zu betätigen, d. h. von einem Personal Computer, Tablet oder PDA (z. B. iPhone).

Zu diesem Zweck muss die Fernsteuerung über einen TCP/IP-Anschluss (Ethernet, Internet oder Wifi) verfügen. Der Zugang zum Bedienmonitor der Sica-Maschine ist dann über einen VNC-Client möglich. Die starke Verbreitung der TCP/IP-Netzwerke und VNC-Clients erweitert beachtlich den Anwendungsbereich des Systems und die Palette der anschließbaren Geräte.

Die Bildschirminhalte werden von der SPS der Maschine auf die Fernsteuerung übertragen, d. h. jede auf dem Display der Maschine angezeigte Information wird auf das Ferndisplay übertragen und dort angezeigt. Man kann somit an der Fernsteuerung über die Maustaste Befehle an die Maschine senden, wie man es über das Touch-Display tun würde.

Ein weiterer Vorteil dieser Technologie besteht darin, dass das Fernsteuerpanel nicht nur als Nachbildung des Hauptpanels, sondern auch in anderen Formaten und Auflösungen ausgeführt werden kann, wodurch sehr viel größere Monitore als Standard-Monitore bestmöglich eingesetzt werden können. Ein zusätzlicher großer Vorteil ist schließlich der, dass man bei einer Beschädigung des Bildschirms des Bedienpanels (kommt infolge Herunterfallens oder Stößen häufig vor) schnell einen Fernmonitor anschließen und mit der Maschine auf dieselbe Weise wie mit dem Original-Panel weiterarbeiten kann. Stillstandzeiten der Maschinen werden dadurch auf ein Minimum reduziert und ein unmittelbarer Neustart mit denselben Funktionen des Originalsystems ist gewährleistet. Mit der Fernsteuerung kann man sich zudem leicht um die Maschine herum bewegen, um bequem und mit verbesserter Sicht gegenüber dem fest angebrachten Standard-Bedienpult an verschiedenen Punkten der Maschine zu arbeiten.

Die Sicherheit ist in jedem Fall gewährleistet, da der Fernzugriff auf das Bedienpanel der Maschine von den externen Geräten stets durch ein Passwort geschützt ist, so dass die Fernsteuerung der Maschine ausschließlich bestimmten Benutzern und Bedienern vorbehalten ist.

Diese neue Fernsteuerung ist für alle neuen Sica Maschinen mit Touchscreen-Display erhältlich und zudem bei den meisten vorherigen Maschinen mit Touchscreen-Display implementierbar.

Innovation im Bereich der Kunststoff-Rohre.

Innovation auf der ganzen Linie für Sica, die an der K-Messe in Düsseldorf drei "grüne" Maschinen für die Verarbeitung von Kunststoffrohren vorstellen wird; sie sind entworfen , um Energie, Material und Kosten zu sparen. Die Überraschung wird groß und angenehm sein.

Wir können sogar von Revolution sprechen für die Säge TRS 160 W, weil sie jetzt endlich schneiden und fasen ohne Materialabtrag kann. Es ist genau das: ohne Materialabtrag.

Dies wird natürlich eine erhebliche Einsparung von Rohstoffe bringen, die für etwa 80% die Rohrkosten beeinflusst, es wird aber auch Saugprobleme und Wiederverwertung der Abfälle beseitigen. Bei traditionellen Sägemodellen, auch diesen mit Schneidwerkzeug, werden, trotz der Absaugung, Späne und Staub teilweise stets in die Mechanismen der Säge abfallen und erhöhen damit den Bedarf an Wartung.

Stattdessen, beseitigt total die neue TRS 160 W das Problem durch die Annahme eines innovativen Systems (Patent angemeldet) in der Lage, sowohl ein Schnitt mit Schneidwerkzeug sauber und perfekt senkrecht, als auch eine Fase gleichermaßen präzis und definiert zu garantieren, unter Beibehaltung der vollen Produktivität und bei zufriedenstellenden Geschwindigkeiten; alle Anforderungen der modernen Extrusionsanlagen.

Die Sica Säge kann jeder Kunststoffmaterial PVC, PP und PE schneiden. Die bei der K Messe auszustellenden Maschine verarbeitet PVC-Rohre von Durchmesser 25 bis 160 mm.

Ein zweiter wichtiger und innovativer Produkt ist die neue Muffmaschine Multibell 200M, entwickelt für das Muffen der PVC Abflussrohre. Diese Maschine, im Vergleich zu dem Vorgängermodell Everbell, sehr bekannt auf dem Markt, wird komplett überarbeitet und optimiert, haltend gleichzeitig eine wichtige Produktivität pro Stunde, die bei dem schnellsten Modell 900 Muffen / Stunde erreicht. Die gleichen Standards für die Qualität und die Zuverlässigkeit des Produkts haltend, führt diese neue Maschine zahlreiche technische Eigenschaften ein, die sie kennzeichnen, bei Beinhaltung eines stark reduzierten und günstigeren Preises der Maschine und Muffwerkzeuge im Vergleich zur Vorversion: kompakte Abmessungen bei gleicher Produktivität, revolutionäres Bewegsystem der Rohre bei Vielfachmuffen, einfache Benutzung und sehr schnelles Umrüstsystem. Die innovativen technischen und funktionellen Lösungen, die eingeführt wurden, dienen zu einer Reduzierung von mehr als 60% der Standardausrüstungen im Vergleich zum Vorgängermodell, mit erheblichen Einsparungen für den Kunden, sowohl im Rahmen der Ausgaben, als auch der Umrüstzeiten. Die Maschine ist noch vollständig pneumatisch; als unvermeidliche Vorteile sind größere Reinigung und einfachere Benutzung dank der Abwesenheit von Hydraulikaggregaten. Wichtige neue Standards für Barrierefreiheit hat man mit der Einführung von einem komplett überfahrbaren Maschinenauslagebank erreicht: die Lösung bietet einen vollständigen und sicheren Zugriff auf die wichtigsten Zonen, wo die Aktionen während des Set-up benötigt werden, immer im Hinblick darauf, die Umrüstphasen zu erleichtern und zu beschleunigen.

Neue Control Displays, groß und leicht zu lesen, die mit neuen, interessanten und nützlichen Funktionen (wie, z.B. dem integrierten Display mit den elektrischen und pneumatischen Plänen und mit dem Benutzerhandbuch in digitaler Form) verfügbar sind, vervollständigen und bereichern das Potenzial von dieser neuen Bereich von Muffenformmaschinen.

Neben der PVC gewidmeten Multibell 200M, ist die neue Muffmaschine Everbell, spezifisch für die Verarbeitung der PP-Rohre; vom Vorgängermodell behält sie nur der Name, da, wie die Multibell, komplett überarbeitet und modernisiert worden ist.

In der Tat, neben der spezifischen technischen Lösungen, dem Muffen von Polypropylenrohre gewidmet, sind die gleichen innovativen Features der neuen 200M Multibell hier vorhanden; sie erbt von ihr kompaktes, extrem schnelles Set-up, die Abwesenheit von Hydraulikaggregaten, geringen Stromverbrauch, konkurrenzfähigen Preis trotz hoher Produktivität, Benutzerfreundlichkeit und geringen Wartungsaufwand.

Weiteres Sica Bemühen, um stets innovative Technologien und Produkte zu produzieren, ist die Muffmaschine Unibell 200 E & P, die für die elektromechanische Bewegung des Schlittens charakterisiert ist. Diese Lösung ermöglicht die Beseitigung der öldynamischen Bewegungen der Maschine; viele Vorteile folgen daraus, sowohl funktional, als auch im Hinblick auf Umweltschutze. Die kinematische Kette vom bürstenlosen Motor mit integriertem Resolver - mechanische Schraubenwinde mit Kugelumlauf, ermöglicht die Positionierung des Dornes in einer Schleife, schnell, leise und mit hoher Ausbeute (70%). Da es nicht notwendig ist, das Öl zu kühlen, diese Lösung ermöglicht auch eine erhebliche Reduzierung von Wasserverwendung. Beim Einkauf der Version mit Luftkühlung (Patent SICA) und dank der Integration eines externen Kühlsystems (erhältlich von SICA), wird das Wasser vollständig zurückgeführt. Darüber hinaus, macht die Abwesenheit von öldynamischen Bewegungen, irgendwelchen Ölaustritt in die Umwelt unmöglich und reduziert die Zeit der routinemäßigen Wartung. Da die elektrische Energie für die Bewegung des Formschlittens nur für die Schlittenhub erforderlich ist, und da das traditionelle System mit öldynamischer Bewegung eine viel geringere Leistungsfähigkeit (45%) garantiert, ist das Energiesparen sehr bedeutend. Die offensichtlichen Folgen sind ein Rückkehr zur schnellen Anlage, mehr Wettbewerbsfähigkeit und mehr Respekt für die Umwelt.

Mit der Einführung dieser Maschinen können wir von einem "grünen" Durchbruch für Sica sprechen; neben der Betreuung von Funktionalität, Produktivität und Qualität zu den richtigen Kosten, leistet Sica jetzt noch mehr Aufmerksamkeit auf die Umwelt und auf die Energie- und Materialiensparen im Hinblick auf eine nachhaltige Wirtschaft. Schutz der Umwelt und Sparen für eine bessere Welt.

Beschreibung neue TRK/C/Sy/U 2500

Sica steht für technologisches Know-how und dreißigjährige Erfahrung auf dem Gebiet des automatischen Schneidens von Kunststoffrohren. Nun hat das Unternehmen seine Palette von Planetensägen für HD-PE-Rohre großen Durchmessers und hoher Wandstärke für Druckmedien erweitert. Die neue TRK/C 2500 ergänzt andere Produktlinien großer Modelle wie TRK/C 2000 und TRK/D 2000 (speziell für Wellrohre), die seit langem in Extrusionslinien installiert sind und bei voller Leistung arbeiten.

Diese neue Maschine wurde speziell zum Schneiden von PE-Rohren ab OD 710 mm bis OD 2540 mm (100") in der Extrusionslinie und ohne Materialabtrag entwickelt und gebaut. Auf diese Weise konnten sämtliche Probleme und ernsthafte Nachteile, die bei den traditionellen Zahnscheiben-Schneidsystemen durch die Erzeugung von Staub und Spänen und die anschließend erforderliche Sammlung und Entsorgung entstehen, definitiv beseitigt werden.

TRK/C 2500 schneidet nämlich mit einem losen Kreissägeblatt und verfügt über Spezialvorrichtungen zur Veränderung der Betriebsbedingungen des Arbeitsprozesses, ohne dass sich dies nachteilig auf den Energieverbrauch oder die Gesamtabmessungen auswirkt.

Durch die Einführung neuer Kontrollsysteme des Schneidprozesses ist die Maschine unempfindlicher gegenüber dem Zustand der Rohre (Unrundheit, ungleiche Wandstärken, Arbeitstemperaturen, ...) und garantiert eine hervorragende Schnittqualität selbst bei anomalen Rohrformen.

Die Maschine ist mit Universal-Rohrspannbacken ausgestattet. Diese benötigen bei einer Veränderung des Arbeitsdurchmessers keinerlei Reduzierungen oder Zusatzvorrichtungen, da sie sich automatisch an die verschiedenen Durchmesser anpassen und daher eine konstante Rohreinspannung und stets optimale Schnittqualität garantieren.

Der Schneidvorgang erfolgt hydraulisch, was beachtliche Penetrationskräfte ermöglicht, während die Bewegung der Schneideinheit elektrisch mit automatischer Synchronisation zur Extrusionsgeschwindigkeit erfolgt, die gemäß den aktuellsten und gängigsten Verdrahtungsverfahren konfigurierbar ist.

Robuste elektromechanische Halterungen, die sich je nach Arbeitsdurchmesser automatisch positionieren und sowohl im Eingang als auch Ausgang der Maschine angebracht sind, bieten eine steife und zuverlässige Auflage für die Gesamtheit der von der Rohrsäge bearbeitbare Rohrarten.

Die Maschine zeichnet sich durch hohe Sicherheitsstandards und einfache Bedienung aus: Vollverkleidung mit gegeneinander verriegelten Türen, Laserschranke gegen unerlaubten Zugang sowie ein fortschrittliches SPS-Kontrollsystem mit grafischem Touchscreen-Display gewährleisten einen schnellen und intuitiven Ablauf des gesamten Schneidprozesses.

Die neue TRK/C 2500 bietet die beste technische Lösung für die neuen Anforderungen am Markt der HD-PE-Rohre hoher Wandstärke und größten Durchmessers. Sie vereint maximale Leistungen und minimalen Energieverbrauch, einfache Bedienung und vielseitigen Einsatz, Betriebssicherheit und Umweltbewusstsein. Allesamt Faktoren, die heute unverzichtbar und daher bei allen neuen Produkten von Sica präsent sind.

Automatische Rohrbiegemaschine BMS 63

BMS 63 ist das automatische System, das Sica vorschlägt, für das kontinuierliche Biegen und Muffen von PVC-Rohren, um mit äußerster Schnelligkeit und Benutzerfreundlichkeit, die in Elektro-und Telefonanlagen regelmäßig verwandten Kurven zu produzieren.
Insbesondere, ist die Maschine in der Lage, Rohrdurchmesser von D.16 auf D.63 mm., mit erreichbaren Endlängen 140-650 mm. zu verarbeiten; das Multikrümmung- und Multiformungssystem, wofür sie ausgestattet ist, ermöglicht mit extremer Vielseitigkeit, die Herstellung von Kurven mit variablem Winkel zwischen 90 und 0 ° (und damit auch die Krümmung zu vermeiden) und Biegeradien zwischen 1 und 5 mal des Durchmessers des Rohres.

Am Ende jeder Kurve / Stück kann dann die Maschine (durch einen geeigneten Warmformungsprozess), Klebemuffen und OR-Muffen (optional), in jeder gewünschten Konfiguration herstellen, wie zB:

  • einfache Kurve
  • Kurve mit nur einer Muffe am Ende
  • Kurve mit beiden gemufften Enden
  • Stück nicht gekrümmt mit einer/beiden gemuffte Ende(n)

Sie erfüllt damit jede mögliche Produktionsnotwendigkeit.

Die Krümmung erfolgt hydraulisch / pneumatisch und wird durch gezielte Proportionalventile und linear-Encoder, die absolute Präzision und Reproduzierbarkeit des Prozesses garantieren; jede Einstellung wird automatisch vom Bediengerät geändert, wenn die Maschine in Betrieb ist. Störungen, manuelle Änderungen oder gefährliche Zugriffe innerhalb der Arbeitseinheit werden damit vermieden.

Große Fenster auf jeder Seite der Anlage ermöglichen vollen Sicht und, kontextuell, Sicherheit des Verfahrens, so dass der Bediener das Rohr in Bewegung zwischen den verschiedenen Verarbeitungseinheiten der Maschine folgen kann; die Maschine besteht im Detail aus folgenden Teilen:

  • 1 Transport- und Sortierungseinheit der Rohre am Eingang
  • 2 Heizeinheiten mit Keramikstücken
  • 2 Einheiten für Multi-Warmformung
  • 1 Stück für Multi-Krümmung durch Steuerungslogik
  • 1 Ausstoßeinheit der gebogenen / gemufften Endstücke.

Der Auspuff der Stücke erfolgt in einem geeigneten Sammelwagen, welcher mit der Maschine geliefert wird. Dadurch kann man einfach die gesammelten Produkte entfernen und gleichzeitig, dank der Wagenform, in völliger Sicherheit, das gebogene / gemuffte Produkt überprüfen, wenn die Maschine in Betrieb ist. Das dient zu Echtzeit-Änderungen der erforderlichen Parameter, um den Prozess zu optimieren.

Die Maschine kann, auf Wunsch, mit einem geeigneten System Lager / Zuführgerät AL/T63 ergänzt werden, BMS 63 wird dann ein Verarbeitungsanlage von Rohren, um Kurven zu produzieren. Das System ermöglicht, 3m Rohrstangen zu speichern und automatisch die gewünschten Stücklängen zu generieren (durch spezifisches Trennsystem mit Millimetergenauigkeit); die Biegemaschine wird kontinuierlich zugeführt, zwecks der vollständigen Automatisierung des Prozesses.

Sicherheit, einfacher Betrieb, schnelles Set-up und Größenwechsel, minimal erforderliches Wartungsniveau, Hochleistung pro Stunde und höchste Präzision in der Herstellung der Produkteigenschaften, kennzeichnen und bestätigen die Qualität und Technologie der Sica Produkte.

Produktseite – Rohrbiegemaschinen: BMS

Plastics no. 9 (149) 2015

Extrusion 5/2015

Extrusion Russia 4/2015

Plastics no. 6 (146) 2015

Pipe and Profile Extrusion - 7-8/2014

Macplas n. 341 - 6-7/2014

Impianti Building n. 106 - 5/2014

Plast Courier Russia - 3/2014

Pipe and Profile Extrusion - 10/2013

Tube News n.6 - 2013





AutoMotion n.9 - 2013

From: AutoMotion n.9 - 2013

AutoMotion n.9/2013 [PDF]

Impianti Building n.102

n.102 Maggio 2013

From: Impianti Building n.102 May 2013

Impianti Building n.102 [PDF]

Plastic n.9 - 2013

From: Plastic n.9 - 2013

Plastic n.9 2013 [PDF]

Plastics n.5

n.5 2013

From: Plastics n.5 2013

Plastic n.5 2013 [PDF]

Industrias Plasticas

n.198/2012

From: Industrias Plasticas n.198/2012

Industrias Plasticas n.198/2012 [PDF]

Plastic n.9

n.9 2012

From: Plastic n.9 2012

Plastic n.9 2012 [PDF]

Industrias Plasticas n.196/2011

Industrias Plasticas n.196/2011

Industrias Plasticas n.196/2011

Sica Website – neue Sprachen

Zusätzlich zu den Versionen auf Englisch und Italienisch, ist unsere Website jetzt auch auf Französisch, Deutsch, Spanisch und Russisch verfügbar.
Entdecken Sie unsere Neuheiten und Produkte!